Königsschießen mit Grillfest und Ehrung langjähriger Mitglieder

Das diesjährige Königsschießen konnte am 25.06.22 stattfinden und erfreute sich reger Beteiligung.

Der Titel „Schützenkönig“ kommt aus der Tradition des Bürgerschützenwesens. Jeder Schützenverein legt dabei seine Regularien selbst fest. Vereinsmitglieder ab 18 Jahren schießen beim Königsschießen abwechselnd auf einen Vogel aus Holz. Der Reihe nach werden dem Holzvogel (Adler) folgende Gegenstände abgeschossen: Reichsapfel, Zepter, Krone und schließlich muss der ganze Adler fallen.

Insgesamt 21 Mitglieder haben teilgenommen, wovon vier leider frühzeitig abbrechen mussten und nicht mehr bis zum Ende mitschießen konnten.

Und so sah das Ergebnis nach ca. 3 Stunden Schießzeit aus:

1. Ritter (Reichsapfel), nach insgesamt 103 Schüssen: Keno L.

2. Ritter (Zepter), nach insgesamt 34 Schüssen: Petra E.

3. Ritter (Krone), nach insgesamt 47 Schüssen: Benjamin R.

König (Adler), nach insgesamt 101 Schüssen: Winfried P.

Herzlichen Glückwunsch!

Im Anschluss trafen sich alle Teilnehmer mit weiteren Mitgliedern der PSG auf dem Bogenplatz zu einer gemütlichen Grillfeier bei strahlendem Sonnenschein. Es gab leckere Steaks, Würstchen, Kartoffel- und Nudelsalat, Brötchen und Kuchen sowie natürlich reichlich kalte Getränke zur Abkühlung.

 

Im Zuge der Grillfeier fand auch die Ehrung langjähriger Mitglieder statt (Mitgliedschaften zwischen 25 und 60 Jahren), welche im Winter aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfallen musste.

Mit den Ehrungen der Mitglieder der PSG Groß-Gerau für langjährige Mitgliedschaft wollen wir unseren Dank und Anerkennung für die Treue zu unserem Verein zum Ausdruck bringen, denn dies ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich und es ist für uns etwas Besonderes.

(Text: Carolin Caprano)

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.psg-gross-gerau.de/2022/06/28/koenigsschiessen-mit-grillfest-und-ehrung-langjaehriger-mitglieder/